Caritas Wohnheim für Flüchtlinge u. Spätaussiedler

Caritas Wohnheim für Flüchtlinge

Dort befinden sich Wohnungen, in denen Asylsuchende, Geflüchtete und (zurzeit nur noch wenige) Spätaussiedler gemeinschaftlich untergebracht sind. In der Gemeinschaftsunterkunft am Auestadion leben zurzeit ca. 180 Menschen aus verschiedenen Herkunftsländern. Sie finden hier Zuflucht und eine erste 'Heimat' in Deutschland. Im Wohnheim leben Familien mit Kindern, alleinerziehende Mütter und Einzelpersonen.

Unsere Sozialpädagoginnen vor Ort geben u.a. Hilfestellung beim Einleben und Zurechtfinden in der neuen Heimat, vermitteln bei Behördengesprächen, sorgen dafür, dass die Kinder Schulen und Kindergärten besuchen können und stehen den Bewohnerinnen und Bewohnern bei allen Problemen mit Rat und Tat zur Seite. Überdies sind sie Ansprechpartnerinnen für Behörden (wie Sozial- oder Ausländeramt) und Mitarbeitende anderer (sozialer) Dienste.