Beratung & Hilfe

Betreuungsverein

Unverhofft kann sich jedoch plötzlich alles ändern: Eine Krankheit, ein Unfall, aber auch zunehmendes Alter können jeden von uns in eine Situation bringen, in der wir nicht mehr in der Lage sind, für uns selbst zu entscheiden und zu handeln. Wer steht uns dann in einer solchen Situation zur Seite?

Der Caritasverband Nordhessen-Kassel e.V. ist seit 1992 ein anerkannter Betreuungsverein.

Folgende Aufgaben werden vom Betreuungsverein übernommen:

  • Führen von gesetzlichen Betreuungen im Sinne des Betreuungsrechtes
  • Gewinnung, Schulung und Begleitung von ehrenamtlichen Betreuern
  • Unterstützung, Beratung und Begleitung von Bevollmächtigten
  • Beratung von ehrenamtlichen Betreuern und Bevollmächtigten in Einzelgesprächen
  • Organisation von Gesprächskreisen/Erfahrungsaustausch für ehrenamtliche Betreuer und Bevollmächtigte
  • Schulung von ehrenamtlichen Betreuern nach dem Hessischen Curriculum
  • Herausgabe des Betreuungsjournals in Kooperation mit der Betreuungsbehörde der Stadt Kassel, sowie dem Betreuungsvereinen der Stadt und des Landkreises Kassel
  • Informationsveranstaltungen und Einzelberatungen zu Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen werden angeboten

Gesprächskreise und Schulungen finden in Kooperation mit dem Betreuungsverein des Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) statt.

 

 

Veranstaltungen im Rahmen des Hessischen Curriculums (Betreuungsverei) im Regionalhaus Adolph Kolping, Kassel:

  • Demenzielle Erkrankungen
  • Behinderungen (Georg Riester, FAB e.V. Kassel)
  • Leistungen aus dem SGB (Michael Basse, Sachgebietsleiter Sozialamt Kassel)
  • Rolle des Betreuers, Begleitung und Beratung, Vergütung, Versicherung
  • Auswertungs- und Abschlussveranstaltung

Gesprächskreis für ehrenamtliche Betreuer/innen (Regionalhaus Adolph Kolping, Kassel):

  • 30.01.2018, 14:00 Uhr
  • 20.03.2018, 14:00 Uhr
  • 29.05.2018, 14:00 Uhr
  • 24.07.2018, 14:00 Uhr
  • 25.09.2018, 14:00 Uhr
  • 27.11.2018, 14:00 Uhr