Hinweise für Beratende

Dublin-Verordnung

Informationen zur Rücküberstellung in EU-Länder

Bereits in einem anderen EU-Land anerkannte Flüchtlinge werden aufgrund der Dublin-Verordnung in dieses Land abgeschoben – ihr Asylantrag ist nach der Drittstaatenregelung in Deutschland nicht zulässig. Für Menschen, die das betrifft, stellen sich viele Fragen: Wie geht es für mich im anderen Land weiter? Wo finde ich die für mich zuständigen Behörden in Italien? Bei wem kann ich mich in Griechenland melden? Damit Menschen in der Migrationsberatung ihren Klient(inn)en Antworten auf diese Fragen geben können, hat das Raphaelswerk sechs Informationsblätter erarbeitet: jeweils eins für Italien, Frankreich, Polen, Griechenland, Spanien und Dänemark. Die enthaltenen Kontakte zu Themen wie Wohnraum, Sozialleistungen und Sprachkursen wurden mithilfe internationaler Netzwerke der Caritas recherchiert. Alle Broschüren finden Sie auf der Webseite des Fachverbandes.